Haiti (Haiti)

Landesdaten

Flagge Haiti

Lage: Karibik

Zeitzone: MEZ - 5 (während der Sommerzeit MEZ - 6)

Grösse: gesamt: 27.750 km²

davon Land: 27.560 km²

davon Wasser: 190 km²

Länge der Staatsgrenze: 376 km

davon entfallen auf: Dominikanische Republik: 376 km

Küstenlinie: 1.771 km

Hauptstadt: Port-au-Prince

Bezirke: 10
Artibonite, Centre, Grand'Anse, Nippes, Nord, Nord-Est, Nord-Ouest, Ouest, Sud, Sud-Est

Elektr. Strom: 110 V / 60 Hz

Telefonvorwahl: 00 509

Höchster Punkt: Chaine de la Selle 2.680 m


Karte

Karte Haiti

Bevölkerung

Einwohnerzahl: ca. 10 Millionen Einwohner

Bevölkerungswachstum: 1,1% pro Jahr

Bevölkerungsdichte (Ew. pro km²): 360

Lebenserwartung: 62 (männlich), 65 (weiblich)

Amtssprache: Französisch, Haitianisch

Religionen:

  • 80% röm.-kath.
  • 16% Protestanten
  • 4% sonstige

Klima

Das Klima auf Haiti ist subtropisch. Am Tag liegen die Temperaturen bei 25-37°C und in der Nacht bei 15-24°C.

Das ganze Jahr über ist es damit angenehm warm, wobei fast täglich die Sonne scheint. Von Juni bis Oktober ist es am heissesten.

Es gibt 2 Hauptregenzeiten. Diese dauern von April bis Juni und von September bis November. Die allgemeine Luftfeuchtigkeit ist für Europäer noch gut zu ertragen.


Währung / Finanzen

Währungseinheit: Gourde (HTG)

Einteilung: 1 Gourde = 100 Centimes

Geldautomaten: nicht vorhanden.

Internationale Kreditkarten: Diese werden nur vereinzelt in der Hauptstadt akzeptiert.

Bestimmungen: Fremd- und Landeswährungen können in unbegrenzter Höhe ein- und ausgeführt werden. Eine Deklaration ist ab einem Gegenwert von 200.000 HTG erforderlich

Als Fremdwährung sollten Sie ausschliesslich US-Dollar mitführen. Andere Währungen werden in der Regel nicht umgetauscht.

Zollbestimmungen

Zollfrei dürfen mitgeführt werden:

  • 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 1.000 g Tabak
  • 1 Liter alkoholische Getränke
  • sehr geringe Mengen Parfüm

(Angaben gültig für Personen ab 18 Jahre)

Touristen und Personen, die auf der Durchreise sind, können Gegenstände des persönlichen Bedarfs zollfrei mitführen.

Schmuckstücke und Sportgeräte müssen bei der Einreise beim Zoll deklariert werden.

Alle für den Aufenthalt auf Haiti benötigten Gegenstände sollten bei der Einreise bereits mitgeführt werden, da ein Kauf nur schwer möglich oder sehr teuer ist.

Reisehinweise

Aktuell wird in der Region eine Zunahme von Zika-Virus-Infektionen beobachtet. Der Zika-Virus geht durch die Übertragung von Stechmücken auf den Menschen über.

Das Auswärtige Amt empfiehlt Schwangeren von vermeidbaren Reisen in ZIKA-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen, da das Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau derzeit nicht ausgeschlossen werden kann.

Die angespannte innerpolitische Lage wird durch ständige Unruhen und gewaltsame Aktionen immer wieder verschärft.

Bewaffnete überfälle, Entführungen, Erpressungen und auch Morde sind an der Tagesordnung. Auf die haitianische Polizei kann man sich nicht immer verlassen.

Während des Bürgerkrieges sind zahlreiche kriminelle Gefangene aus den Gefägnissen entkommen. Viele Personen sind bewaffnet.

Das Auswärtige Amt rät dringend, Reisen nach Haiti bis zu einer Beruhigung der Lage zurückzustellen.

Verhaltenshinweise

>Da die innerpolitische Lage noch sehr instabil ist, sollten Sie alle grösseren Menschenansammlungen vermeiden.

Nachts sollten Sie nicht mehr alleine unterwegs sein und auf Überlandfahrten ganz verzichten.

Wirtschaft

Die Armut in Haiti ist sehr hoch. Der grösste Teil der Einwohner arbeitet auf den Kaffeeplantagen für ein sehr geringes Einkommen.

Aufgrund der innerpolitischen Unruhen ist auch die Tourismusindustrie zum erliegen gekommen.

Industriezweige: Kaffeproduktion, Leichtmaschinenbau, Textilien, Tourismus, Zuckerverarbeitung

Naturresourcen: Bauxit, Gold, Kalzium, Kupfer, Nutzland, Wasserkraft

Flächennutzung:

  • Nutzland: 20%
  • Getreideanbau: 13%
  • Weidefläche: 18%
  • Wälder: 5%
  • sonstiges: 44%