Libyen (Libya)

Reisewarnung

Das Auswärtige Amt hat für Libyen eine Reisewarnung herausgegeben. Bitte beachten Sie die entsprechende Reise- und Verhaltenshinweise weiter unten auf der Seite.

Landesdaten

Flagge Libyen

Lage: Nordafrika

Zeitzone: MEZ

Grösse: gesamt: 1.759.540 km²

davon Land: 1.759.540 km²

davon Wasser: 0 km²

Länge der Staatsgrenze: 4.348 km

davon entfallen auf:
Ägypten: 1.115 km
Algerien: 982 km
Niger: 354 km
Sudan: 383 km
Tschad: 1.055 km
Tunesien: 459 km

Küstenlinie: 1.770 km

Hauptstadt: Tripolis

Bezirke: 22
Al Butnan, Al Jabal al Akhdar, Al Jabal al Gharbi, Al Jafarah, Al Jufrah, Al Kufrah, Al Marj, Al Marqab, Al Wahat, An Nuqat al Khams, Az Zawiyah, Banghazi, Darnah, Ghat, Misratah, Murzuq, Nalut, Sabha, Surt, Tarabulus, Wadi al Hayat, Wadi ash Shati

Telefonvorwahl: 00 218

Höchster Punkt: Bikku Bitti 2.267 m


Karte

Karte Libyen

Bevölkerung

Einwohnerzahl: ca. 6,2 Millionen Einwohner

Bevölkerungswachstum: 3% pro Jahr

Bevölkerungsdichte (Ew. pro km²): 3,5

Lebenserwartung: 74 (männlich), 78 (weiblich)

Amtssprache: Arabisch

Religionen:

  • 96% Moslems
  • 4% sonstige

Klima

In dem Mittelmeerklima liegen die Tagestemperaturen im Sommer zwischen 25-45°C und im Winter zwischen 12-18°C.

Die Wüstengebiete des Landes unterliegen besonders starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.

Die Regenzeit dauert von November bis März.


Währung / Finanzen

Währungseinheit: Libyscher Dinar (LYD)

Einteilung: 1 Dinar = 1000 Dirham

Geldautomaten: Sind nicht verfügbar.

Internationale Kreditkarten: Diese werden nur in vereinzelten Hotels in Tripolis und Benghasi akzeptiert.

Bestimmungen: Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt. Fremdwährungen können in unbegrenzter Höhe eingeführt werden. Die Ausfuhr ist in Höhe der deklarierten Einfuhr erlaubt.

Bei der Einreise nach Libyen gibt es einem Zwangsumtausch im Gegenwert von 500 LYD pro Person in die Landeswährung. Die Belege werden bei der Ausreise benötigt!

Ein Rücktausch dieses Betrages ist nur bei einem Aufenthalt von weniger als 10 Tagen möglich und erfolgt dann anteilsmäßig.

Die Einfuhr der israelischen Währung ist verboten.

Zollbestimmungen

Zollfrei dürfen mitgeführt werden:

  • 200 Zigaretten oder 25 Zigarren oder 250 g Tabak
  • geringe Mengen Parfüm

(Angaben gültig für Personen ab 18 Jahre)

Touristen und Personen, die auf der Durchreise sind, können Gegenstände des persönlichen Bedarfs zollfrei mitführen.

Es besteht ein Einfuhrverbot für alle Arten von Lebensmitteln. Dazu zählen auch Getränke und Alkoholika.

Ebenfalls nicht eingeführt werden dürfen Waren aus Israel und obszöne Literatur.

Ein Ausfuhrverbot besteht für alle antiquarischen Gegenstände (z.B. Tonscherben, Faustkeile, ...).

Reisehinweise

Vor allen Reisen nach Lybien wird gewarnt!

Alle Deutschen, die sich gegebenenfalls noch in Libyen aufhalten, werden zur sofortigen Ausreise aufgerufen.

Die Sicherheitslage ist sehr unübersichtlich. Es kommt immer wieder zu Kampfhandlungen, Anschlägen und Entführungen.

Der internationale Flughafen in Tripolis ist geschlossen.

Da es in der Vergangeheit auch zu Diebstählen und Raubüberfallen auf Ausländer gekommen ist empfehlen wir folgendes zu beachten:

  • nicht im Auto übernachten
  • nicht in der Dunkelheit spazieren gehen
  • grössere Menschenansammlungen vermeiden
  • bei Strassenkontrollen den Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt Folge leisten

Verhaltenshinweise

Der Genuss von Alkohol und Schweinefleisch ist strengstens verboten!

Trinken Sie kein Leitungswasser! Dieses ist nicht genießbar! An zentralen Trinkwasserstellen kann man sich 20-Liter-Kanister abfüllen. Alternativ bieten viele Geschäfte Wasser in Flaschen zum Kauf an.

Das Fotografieren von militärischen Personen / Anlagen und öffentlichen Gebäuden ist verboten und wird streng bestraft.

Ebenfalls sollten Sie größte Zurückhaltung bei Aufnahmen von Menschen (besonders Frauen und Kinder), des Strassenverkehrs und von Moscheen / Grabstätten bewahren.

Wirtschaft

Der bedeutendste Wirtschaftszweig des Landes liegt in der Förderung von Erdöl. Bis zu 95% der durch den Export erzielten Einnahmen werden hierdurch erzielt.

Da Libyen jedoch extrem hoch verschuldet ist, können die Landesfinanzen nicht in absehbarer Zeit saniert werden.

Industriezweige: Erdgasförderung, Erdölförderung, Lebensmittelherstellung, Textilien

Naturresourcen: Erdgas, Erdöl

Flächennutzung:

  • Nutzland: 1%
  • Getreideanbau: 0%
  • Weidefläche: 8%
  • Wälder: 0%
  • sonstiges: 91%


Pflanzen

Da grosse Teile Libyens aus Wüste bestehen, gibt es kaum Vegetation.

Die wenigen bewachsenen Regionen werden duch verschiedene Sorten Gräser und durch Palmen und Olivenbäumen bestimmt.

Tiere

Zu den Säugetieren des Landes gehören Gazellen, Hyänen, Sandfüchse und Wüstenspringmäuse.